johannstadtarchiv.de

Ausstellung

Ausstellung "WohnKultur" mit Exponaten aus dem JoStA

Wir sind Museum!

Am 15. September 2012 eröffneten Oberbürgermeisterin Helma Orosz und die ehemalige WGJ-Vorstandsvorsitzende Uta Knorr das kleine Museum „WohnKultur – Ausstellung zum Bauen und Wohnen nach 1945“. In der Schau in der JohannStadthalle sind auch Exponate aus dem JohannStadtArchiv zu sehen. Hinter Glas liegen da diverse Eg-Gü-Tuben und -Dosen sowie Zigarettenschachteln aus Johannstädter Produktion. Auch unsere Altissa-Kamera und eine Flasche von Eberl-Bräu fehlen nicht. Ach, und den Bohrkern aus einer “Platte” nicht zu vergessen!

Die Idee zur Ausstellung hatte Uta Knorr 1995, als sie es nicht übers Herz brachte, einen grünen Jugendstil-Kachelofen aus den Schillinghäusern entsorgen zu lassen. Also wurde er abgebaut und eingelagert. So geschah es mit vielen weiteren Gegenständen: “Das kommt ins Museum von Frau Knorr!” Jahrelang war nicht klar, wie das Museum aussehen könnte, aber 2012 gestalteten dann der Designer Detlef Lieffertz und die Kuratorin Susann Gramm die Ausstellung.

Weblinks: